Skip to main content

Damen Sicherheitsschuhe – Elegant und sicher

Es versteht sich von selbst, dass in allen Berufen, in denen Sicherheitsschuhe vorgeschrieben sind, nicht nur Herren sondern auch Damen Sicherheitsschuhe tragen müssen. Doch für Frauen spielt das Aussehen der Arbeitsschuhe eine nicht untergeordnete Rolle. Sie wollen schicke und modische Schuhe im Berufsalltag tragen, was natürlich auch voll verständlich ist.

Daher stellt sich die Frage, ob es auch für Damen Arbeitsschuhe gibt, die diese modischen Aspekte besitzen und noch dazu alle sicherheitstechnischen Richtlinien der jeweiligen Schutzklasse erfüllen? Die gute Nachricht ist: Ja! Solche speziellen Sicherheitsschuhe für Frauen gibt es. Sie sind anders aufgebaut als die der Männer.

Unsere Damen Bestseller nach Schutzklassen


1234
URGENT Lady Arbeitsschuhe Sicherheitsschuhe Modell 214 S1 EN ISO 20345 NEU + OVP (36) - BAAK Damen Sicherheitsschuhe Scarlett Woman premium S1P ESD, BGR191 Größe 39, schwarz, 3311 - Northwest Territory Damen Schwarz Und Blau (Grün) Stahlkappe Sicherheitsschuh EU 40 - Safety Jogger Force2 Force 2, Unisex-Erwachsene Sicherheitsschuhe, Schwarz (BLK), EU 40 - 1
Modell URGENT Lady Modell 214BAAK Scarlett Woman premium S1P ESDNorthwest Territory OttawaSafety Jogger BESTLADY
Preis

24,07 €

inkl. 19% MwSt.

96,10 €

inkl. 19% MwSt.

46,31 € 55,99 €

inkl. 19% MwSt.

33,88 € 39,99 €

inkl. 19% MwSt.
Bewertung
SchutzklasseS1S1PS2S3
ObermaterialNubuklederMikrofaser/TextilLederLeder
Durchtrittsichere Sohle
Wasserfestneinneinjaja
ZehenschutzkappeStahlStahlStahlStahl
ESD geeignet
Erhältliche Größen36-4136-4236-4136-42
geeignet fürDamenDamenDamenDamen
Preis

24,07 €

inkl. 19% MwSt.

96,10 €

inkl. 19% MwSt.

46,31 € 55,99 €

inkl. 19% MwSt.

33,88 € 39,99 €

inkl. 19% MwSt.
Mehr Details zum Shop Mehr Details zum Shop Mehr Details zum Shop Mehr Details zum Shop

Damen Sicherheitsschuhe – Die kleinen feinen Unterschiede

Sicherheitsschuhe für FrauenDa die Anatomie von Männer- und Damenfüßen unterschiedlich ist, sind die Damen Arbeitsschuhe etwas anders aufgebaut als Sicherheitsschuhe für Herren. Frauen haben eine schmalere Ferse, somit müssen Damen Sicherheitsschuhe auch enger geschnitten sein, um ein Herausrutschen aus den Schuhen zu verhindern.

Ebenso spielt auch das Gewicht eine große Rolle bei der Fertigung der Sicherheitsschuhe. Frauen wiegen in der Regel weniger als Männer. Daher können die Einlagen in den Schuhen etwas dünner ausfallen, als bei einem vergleichbaren Männerschuh. Im Gegensatz dazu muss die Dämpfung an der Ferse etwas stärker ausgeprägt sein, weil Frauen durch das unterschiedliche Laufverhalten mit der Ferse stärker auftreten.

Der dritte wesentliche Unterschied der Damen Arbeitsschuhe ist das Angebot an Schuhgrößen. Sicherheitsschuhe für Frauen werden schon ab Größe 35 angeboten. Oft reicht die Größenspanne dann bis Größe 42, manchmal auch eine Nummer größer. So sollte wirklich für jede Frau die passende Schuhgröße dabei sein. Ein gut sitzender Schuh ist wichtig für die Gesamtsicherheit des Schuhs.

Der vierte Aspekt ist für die Sicherheit eher unwichtig, doch sehr wichtig für weibliche Trägerinnen. Richtig, es geht um das modische schicke Aussehen der Damen Sicherheitsschuhe. Hierbei sind die Schuhe von einigen Herstellern in vielen Modefarben erhältlich, damit stets die passenden Schuhe zum Outfit getragen werden können.

Einige Damen Sicherheitsschuhe weisen sogar Absätze auf. Dies ist insbesondere wichtig für Frauen, die ansonsten auch hochhackige Schuhe gewohnt sind. Weitere Einzelheiten zu diesem Punkt finden Sie im nachfolgenden grünen Kasten. Diese Schuhe sind dann als SB bis zur Klasse S3 erhältlich. Dabei ist bei S2 und S3 Modellen zu beachten, dass die Damen Arbeitsschuhe dann in der Regel nicht aus Leder bestehen, sondern aus synthetischem Material, um die Wasserfestigkeit einhalten zu können.

Weitere Einzelheiten zu den verschiedenen Klassen der Sicherheitsschuhe finden Sie im Ratgeberartikel Sicherheitsschuhe Klassen.

Flache Damen Arbeitsschuhe

Man glaubt es kaum, aber Frauen können beim Tragen von flachen Sicherheitsschuhen im Beruf Schmerzen im Fuß bekommen, wenn sie ansonsten eher hochhackige Stöckelschuhe gewohnt sind. Der Grund ist folgender. Beim Tragen von Stöckelschuhen sitzt die Ferse stets höher als der Fußballen. Beim aufrechten Stand und beim Gehen staucht sich somit die Achillessehne hinten an der Ferse.

Durch längeres Tragen verkürzt sich mit der Zeit die Achillessehne und beim Tragen flacher Schuhe können dann plötzlich Schmerzen auftreten, weil die Achillessehne wieder stark gedehnt wird. Diese Schmerzen können bis in den Rücken ausstrahlen. Aus diesem Grund gibt es von manchen Herstellern auch Damen Sicherheitsschuhe mit erhöhten Absätzen. Die drei Top-Modelle dieser Damen Arbeitsschuhe finden Sie weiter unten.

Damen Sicherheitsschuhe – Auswahl von verschiedenen Sicherheitsklassen

Das größte Angebot spezieller Damen Sicherheitsschuhe finden Sie in der Schutzklasse S2 und S3. Aber auch in der beliebten Schutzklasse S1 werden Sie vereinzelt tolle Modelle finden. Die Schuhe fallen hier besonders leicht aus. Die Schutzklasse S1P bietet zusätzlich sogar noch eine durchtrittsichere Sohle.

Damen Arbeitsschuhe – Verschiedene Hersteller

Die meisten Hersteller führen neben den Herren und Unisex-Schuhen auch Sicherheitsschuhe für Frauen in ihrem Angebot. Die Preise sind bei Markenherstellern oft ein wenig höher, dies macht die erstklassige Qualität dieser Damen Sicherheitsschuhe aber wieder wett. Sicherheitsschuhe für Frauen von Markenherstellern sind deutlich langlebiger als noname-Modelle, die Investition lohnt sich also auf jeden Fall. Beliebte Hersteller sind z.B. Cofra, Puma, Safety Jogger, Dickies, ruNNex, Jori, Urgent, Northwest Territory, Lavoro, Crocs, BAAK, Maxguard, Elten und Diadora. Im Folgenden stellen wir Ihnen ein paar Modelle dieser Hersteller näher vor.

Puma, Cofra und BAAK Damen Sicherheitsschuhe

Mit Cofra, Puma und BAAK Frauen Sicherheitsschuhen machen Sie garantiert nichts falsch, denn nicht umsonst gehören diese beiden Firmen zur Premiumklasse. Doch Premium heißt bei diesen Herstellern nicht gleichzeitig auch sehr teuer. Schauen Sie sich doch mal folgende Damen Arbeitsschuhe an. Der Preis ist sicherlich nicht der günstigste, doch erhalten Sie mit diese Schuhen eben auch Premium Qualität. Das zahlt sich bei häufigem Gebrauch dann locker aus.

Günstige Schuhe von Safety Jogger, Dickies, ruNNex, Jori und Northwest Territory

Bei diesen Herstellern kommen Sie deutlich günstiger weg, allerdings gilt es dann in punkto Langzeithaltbarkeit ein paar Abstriche zu machen. Topmodisch sehen Sie aber in jedem Fall mit folgenden Modellen aus.

Weitere Damen Arbeitsschuhe von Safety Jogger und Urgent

Hier gibt es echte Preisknaller, günstiger geht es nun wirklich nicht mehr. In dieser Auswahl ist auch wieder der Hersteller Safety Jogger mit seinen Dauerbrennern „BESTGIRL“ und „BESTLADY“ vertreten. Vielleicht gefällt Ihnen hier ja spontan ein Modell. Dann zögern Sie nicht lange und greifen Sie zu. Es kann sein, dass das Angebot nur eine begrenzte Zeit gültig ist. Auf die Preisgestaltung der Damen Arbeitsschuhe haben wir leider keinen Einfluss.

Damen Sicherheitsschuhe von Elten, Diadora und Maxguard

Last but not least der Traditionshersteller Elten, die Designerschuhe aus der italienischen Edelschmiede Diadora und der Trendsetter Maxguard mit seinen stylischen Sneakern. Hier gibt verschiedene Damen Arbeitsschuhe im Programm. Einen besonders erfolgreichen, leider auch teuren Schuh, möchten wir Ihnen gerne vorstellen. Das Damenmodell, der Maxguard SAM, sind waschechte S3 Damen Sicherheitsschuhe in der beliebten Sneaker-Optik.

Hochhackige Damen Arbeitsschuhe von Lavoro und CROCS

Wie oben bereits beschrieben, benötigen einige Frauen auch im Beruf Arbeitsschuhe mit hohen Absätzen, da sie sonst auch hochhackige Schuhe gewohnt sind und sich ihre Achillessehnen bereits verkürzt haben. Vielleicht gehören Sie auch dazu und möchten auch im Berufsleben ohne Schmerzen topmodisch aussehen? Dann schauen sie sich folgende Damen Arbeitsschuhe an.

Leider gibt es bei den Sicherheitsschuhen mit hohen Absätzen nur eine begrenzte Auswahl, so dass wir hier auch Schuhe mit weniger als fünf Bewertungen berücksichtigt haben. Seien Sie doch die nächste, die eine Kundenrezension schreibt. Sollte Ihnen Ihre Arbeitsschuhe dennoch nicht passen, haben Sie immer noch die Möglichkeit sie zurückzuschicken.

Tipps und Kaufempfehlungen von Sicherheitsschuhen für Frauen

Beim Kauf neuer Damen Sicherheitsschuhe ist es wichtig, auf die Passform zu achten und nicht nur auf das Aussehen. Hierbei ist natürlich ebenso die für das jeweilige Berufsfeld erforderliche Schutzklasse zu berücksichtigen.

Damen Arbeitsschuhe werden in der Regel ab einer Schuhgröße von 35 bis 42 angeboten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, so bestellen Sie einfach zwei Größen, behalten das besser passende Paar und schicken das nicht passende Paar zurück. Weitere Tipps und Kaufempfehlungen finden Sie nachfolgend.

Kaufempfehlungen für Damen Arbeitsschuhe
  • Sie sollten auf die Zusatzbezeichnungen SRA, SRB und SRC achten, welche die besondere Sohlenkonstruktion hervorhebt und eine Rutschfestigkeit auf Stahl und Keramikböden garantiert.
  • Die Zusatzkennzeichung E steht für besonders komfortable Damen Sicherheitsschuhe. Die Sohle eines solchen Schuhs besitzt im Fersenbereich eine besondere Dämpfung und garantiert so bequemes und fußschonendes Laufen auf bei langen Laufwegen während eines Tages.
  • Einen kompletten Rundumschutz genießen Sie mit Sicherheitsschuhen für Frauen der Sicherheitsklassen S1P, S3 und S5. Diese Damen Arbeitsschuhe besitzen neben der obligatorischen Zehenschutzkappe, die vor Zehenverletzungen durch herunterfallende Gegenstände schützt, auch eine durchtrittsichere Zwischensohle. Diese bewahrt Ihre Füße vor dem Eindringen spitzer und scharfer Gegenstände, z.B. Nägel. Damen Sicherheitsschuhe der Schutzklassen S3 und S5 sind zudem auch wasserfest. So behalten Sie auch in feuchten Arbeitsumfeldern stets trockene und warme Füße.