Skip to main content

Dickies Sicherheitsschuhe

Das Unternehmen wurde 1918 von E.E. Dickie und C.N. Williamson in Fort Worth, Texas gegründet. Seitdem hat sich die Firma stetig weiterentwickelt und auch Dickies Sicherheitsschuhe wurden auf den Markt gebracht. Anfangs sahen diese Sicherheitsschuhe aber recht klobig und unförmig aus. Schnell wurde der Kundenwunsch an Dickies laut, doch einmal Schuhe anzubieten, die auch modisch aussehen. Dem kam Dickies bald nach und so erfreuen sich Dickies Arbeitsschuhe heute immer größerer Beliebtheit.

Heute ist das Unternehmen weltweit einer der größten Anbietern von Arbeitskleidung. Der Überbegriff heißt daher „Dickies Workwear“. In den USA werden sehr viele Dickies Arbeitsschuhe verkauft. Neben Schuhen verkauft Dickies auch noch andere Arbeitskleidung, z.B. Uniformen und Overalls. Diese ist vor allem durch die sehr robuste Qualität bekannt. Einen großen Einfluss auf den Bekanntheitsgrad von Dickies hatten auch die Ölarbeiter, die im Nahen Osten tätig waren. Sie trugen Dickies Arbeitskleidung und Dickies Sicherheitsschuhe.

Dickies Arbeitsschuhe Modelle

Dickies Sicherheitsschuhe sind sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich gedacht. Die sehr robusten Stiefel oder leichten Sneaker der Dickies Arbeitsschuhe sind nicht nur in Amerika beliebt. Diese Schuhe gibt es wahlweise als Herren- und als Damenmodell. Die Sicherheitsstufen gehen bei SB los und gehen über S1P bis Sicherheitsklasse S3.

Der Dickies Cleveland ist beispielsweise ein typischer Vertreter der Schutzklasse SB. Auch diese Dickies Arbeitsschuhe besitzen eine Zehenschutzkappe, die den Vorderfuß vor Verletzungen schützt. Das einzige, was die Schutzklasse SB von S1 unterscheidet ist die antistatische Fähigkeit der Schuhe, nicht zu verwechseln mit ESD. Schuhe der Schutzlasse SB sind nicht antistatisch ausgelegt, Schuhe der Schutzklasse S1 dagegen müssen antistatisch sein.

Doch Dickies hat auch schicke Sneaker wie z.B. den Dickies Ottawa oder den Dickies Ohio im Angebot. Hier werden vor allem Frauenherzen höher schlagen, denn beide Dickies Sicherheitsschuhe sind als Damenschuhe ausgelegt. Beide Sicherheitsschuhe besitzen ebenfalls Schutzklasse SB und sind schön leicht.

Darfs etwas robuster sein? Klar doch, dann greifen Sie zum Dickies Tiber. Dieser Sicherheitsschuh der Klasse S3 ist neben der Zehenschutzkappe mit einer durchtrittsicheren Sohle ausgestattet. Trotz der umfangreichen Schutzfunktionen dieser Schutzklasse sieht der Schuh wie ein normaler Turnschuh aus. Durch die Kunststoffkappe ist auch dieser Schuh angenehm leicht.

Oder brauchen Sie einen zusätzlichen Schutz gegen Umknicken? Auch das ist möglich. Mit dem Dickies Storm (Schutzklasse S1P) oder dem Dickies Severn (Schutzklasse S3) sind ihre Füße bestens gestützt und zudem geschützt. Der Storm ist einem normalen Trekkingstiefel sehr ähnlich, der Severn ist zudem noch wasserfest. Beide Dickies Sicherheitsschuhe besitzen natürlich eine durchtrittsichere Sohle und eine Zehenschutzkappe.

Dickies Arbeitsschuhe sind sehr bequem und auch atmungsaktiv, was die zahlreichen positiven Kundenrezensionen aus verschiedenen Quellen auch belegen.

Dickies Sicherheitsschuhe Preise

Dickies Sicherheitsschuhe haben einen attraktive Preisgestaltung, der die diese legendären Schuhe bezahlbar macht. Manche Schuhe gehen deutlich unter 80 Euro über den Ladentisch. Einige Dickies Arbeitsschuhe sind sogar für unter 50 Euro zu haben.