Skip to main content

Ölflecken auf Schuhen entfernen: So gehts richtig! (Viele Tipps)

Aktualisiert am 19. Oktober 2022 | Lesezeit 9 Minuten

Sicherheitsschuhe sind in Ihrem Beruf vorgeschrieben und gehören zu Ihrer täglichen Arbeit. Vielleicht haben Sie sogar hochwertige Exemplare aus Leder. Staub und Schmutz sollte für Ihre Arbeitsschuhe kein Problem darstellen, aber es gibt eine Sache, die Leder wirklich schlecht aussehen lässt: Öl und Fett jeglicher Art – sei es nun Motoröl, Bratfett, Speiseöl oder Diesel.

Einmal nicht aufgepasst – schon ist es passiert: Öl oder Fett auf dem Schuh. Sie können jedoch mit verschiedenen Möglichkeiten diese unansehnlichen Ölflecken auf Schuhen entfernen. Es ist nicht einfach, Öl- und Fettflecken zu entfernen, aber es ist auch nicht unmöglich. Genauso können Sie mit diesen Methoden Motorölflecken entfernen.

Es gibt jedoch einige Dinge die Sie wissen sollten. In diesem Beitrag werden wir uns ausführlich damit befassen. Dieser Ratgeber ist zwar hauptsächlich auf Schuhe aus Leder und Kunstleder ausgerichtet, doch wir werden auch die Vorgehensweise der Ölfleckenentfernung bei anderen Materialien erläutern. Legen wir los.

Ist die Entfernung von Ölflecken schwierig?

Ölflecken aus Schuhen entfernen ist oft möglich, aber die vollständige Beseitigung erfordert gutes Timing, ein wenig Glück und Geduld. Im Folgenden gehen wir davon aus, dass Sie Arbeitsschuhe aus Leder oder Kunstleder besitzen. Sollten Sie Schuhe aus Wildleder oder Nubukleder besitzen, so ist die Vorgehensweise beim Ölflecken entfernen etwas anders und wird weiter unten beschrieben.

Wie schwierig es ist, Öl- oder Fettflecken aus Ihren Leder Sicherheitsschuhen wieder herauszubekommen, hängt davon ab, wie lange die Flecken schon im Leder sind. Leder ist porös, was bedeutet, dass Öl leicht in das Material eindringen kann. Je länger der Fleck dort ist, desto schwieriger wird es für Sie, den Fettfleck zu entfernen, denn Leder saugt das Öl auf wie ein Schwamm.

Es ist immer am besten, Ölflecken so schnell wie möglich zu bekämpfen, nachdem das Öl auf Ihre Arbeitsschuhe gelangt ist.

Erster Schritt – Reinigen der Schuhe

Die meisten Arbeitsstiefel sind einer Vielzahl von Faktoren ausgesetzt, die jede Art von Pflege erschweren. Der erste Schritt ist der einfachste und besteht darin, die Stiefel gründlich zu reinigen, bevor man einen unschönen Fettfleck auf Lederschuhen bekämpft.

Befolgen Sie diese fünf einfachen Schritte, um Ihre Arbeitsstiefel zu reinigen, bevor Sie die Ölflecken entfernen:

Reinigung der Schuhe
  1. Entfernen Sie zunächst die Schnürsenkel, damit sie beim Reinigen aller Ecken und Winkel Ihrer Schuhe nicht im Weg sind.
  2. Verwenden Sie eine harte Bürste, zum Beispiel eine herkömmliche Küchenbürste, um Schmutz und Ablagerungen von der Oberfläche zu bekommen. Achten Sie darauf, dass Sie alle Nähte, die Schnürsenkellöcher und den Spalt an der Unterseite des Stiefels, wo das Oberleder mit der Gummilaufsohle verbunden ist, gründlich reinigen.
  3. Verwenden Sie ein feuchtes Tuch oder eine nasse Bürste, um überschüssigen Schmutz runter zu bekommen. Wenn Ihre Stiefel sehr schmutzig sind, können Sie etwas Spülmittel in das Wasser geben. Alternativ können Sie auch Sattelseife verwenden, aber normale Spülmittel sollten reichen
  4. Lassen Sie die Schuhe trocknen.
  5. Reinigen Sie Ihre trockenen Sicherheitsschuhe noch einmal mit einer normalen Schuhbürste.

Zweiter Schritt – Bekämpfen der Ölflecken

Verwenden Sie kein Wasser, um einen Ölfleck zu entfernen. Wenn Sie dies tun, sind die Flecken leichter zu erkennen und lassen sich später nur schwer raus bekommen. 

Wie wir bereits erwähnt haben, können Öl- oder Fettflecken sehr hartnäckig sein. Wenn der Fleck jedoch sehr frisch ist, können Sie ihn mit etwas Glück mit einigen gängigen Haushaltsprodukten bekämpfen. Diese Mittel können wirksam sein, wenn das Öl noch keine Gelegenheit hatte, über einen längeren Zeitraum zu tief einzudringen.

Ölflecken entfernen mit Backpulver oder Speisestärke

Diese handelsüblichen und preiswerten Produkte können das Öl aus Ihren Leder Sicherheitsschuhen absorbieren und an die Oberfläche ziehen, so dass Sie es abwischen können. Speisestärke kann auch sehr gut von Ihren Schuhen Motoröl entfernen.

So können Sie mit Speisestärke Ölflecken entfernen
  1. Streuen Sie eine Schicht Backpulver oder Speisestärke (Maisstärke) über den Fleck.
  2. Reiben Sie die Maisstärke mit einem feuchten Tuch oder Ihren Fingern vorsichtig in das Leder ein. Am besten ist es, wenn Sie weiche, kreisende Bewegungen machen.
  3. Lassen Sie die Lösung und das Leder mehrere Stunden oder sogar über Nacht einwirken, damit das Öl einziehen kann.
  4. Wenn genügend Zeit verstrichen ist und die Lösung getrocknet ist, wischen Sie die Rückstände einfach mit einem feuchten Tuch ab.
  5. Tupfen Sie Ihren Lederschuh mit einem Handtuch trocken.

Haben Sie Geduld. Möglicherweise müssen Sie diesen Vorgang mehrmals wiederholen, um den Ölfleck aus Ihren Arbeitsschuhen vollständig zu entfernen.

Wenn Sie keine Maisstärke bekommen können, können Sie auch Talkumpuder verwenden. Notfalls geht auch Babypuder. Es enthält die selben Inhaltsstoffe wie Talkumpuder, ist aber pafümiert. Es kann sehr effektiv einen Fettfleck auf Lederschuhen entfernen. Sie können auch einige kleine Ölflecken aus Schuhen entfernen, indem Sie die Maisstärke einfach mit Ihren Fingern auf den Flecken verreiben.

Wenn Sie weiter reiben, spüren Sie durch die Reibung etwas Wärme. Dann müssen Sie das Material abwischen. Wenn die Flecken nicht verschwinden, wiederholen Sie den Vorgang. In der Regel lassen sich die Flecken nach einigen Durchgängen entfernen. Maisstärke ist die einfachste Methode, um Ölflecken aus Schuhen zu entfernen.

Flüssiges Geschirrspülmittel zum Ölflecken entfernen

Das flüssige Spülmittel, das Sie zum Spülen von Geschirr verwenden, kann ebenfalls ein wirksames Mittel sein, um Öl- oder Fettflecken aus Ihren Arbeitsschuhen zu entfernen. Spülmittel kann Ölflecken entfernen, da es ein starkes Entfettungsmittel ist.

Verwenden Sie aber kein billiges Produkt, da es Ihre Schuhe beschädigen kann.Die Erfolgsaussichten sind zwar geringer, aber einen Versuch ist es wert, wenn der Fleck noch nicht lange existiert.

So bekommen Sie mit flüssigem Spülmittel Öl- und Fettflecken raus
  1. Tauchen Sie ein feuchtes Tuch in Flüssigwaschmittel, oder befeuchten Sie einfach Ihre Fingerspitzen und tauchen Sie sie in das Geschirrspülmittel.
  2. Tupfen Sie das Flüssigspülmittel auf den Ölfleck. Tupfen Sie den Fleck vorsichtig ab, anstatt ihn zu reiben oder zu drücken. Sie sollen den Fleck nicht wegschrubben, sondern nur das Öl mit dem Spülmittel vermischen.
  3. Spülen Sie den behandelten Fleck mit destilliertem Wasser aus.
  4. Tupfen Sie den Schuh mit einem Handtuch trocken.
  5. Lassen Sie das Leder mehrere Stunden lang trocknen.

Auch hier sind Geduld und Ausdauer gefragt. Möglicherweise müssen Sie diesen Vorgang mehrmals wiederholen.

Was ist mit kommerziellen Produkten?

Es gibt eine Reihe von Lederreinigern und -entfettern auf dem Markt, von denen jedes auch Fettflecken aus Lederschuhen entfernen kann. Jedes dieser Produkte funktioniert ein wenig anders, daher sollten Sie das Etikett lesen und die Anweisungen des Herstellers befolgen. Hier ist ein kurzer Überblick über die auf dem Markt erhältlichen Produkte.

Sprays zum Ölflecken entfernen

Sprays sind einfach in der Anwendung, denn Sie müssen den Reiniger nur auf die verschmutzte Stelle Ihres Schuhs sprühen. Wie bei allen Aerosolprodukten sollten Sie eine Maske tragen, um ein Einatmen zu vermeiden.

Ölflecken entfernen mit Spezialsprays
  1. Sprühen Sie den Reiniger auf die verschmutzte Stelle des Schuhs und lassen Sie ihn mindestens so lange einwirken, wie es der Hersteller auf dem Etikett empfiehlt. Bei einigen Produkten kann es von Vorteil sein, das Produkt bis zu 24 Stunden einwirken zu lassen, da es oft das Öl aus dem Leder zieht.
  2. Die meisten Aerosolprodukte bilden eine Schicht aus weißem oder gelbem Pulver auf der verschmutzten Stelle auf dem Lederschuh. Lassen Sie das Pulver dort einwirken, damit es seine Wirkung entfalten kann.
  3. Saugen Sie das Pulver ab oder wischen Sie es vorsichtig weg.

Je nach Tiefe des Flecks müssen Sie diesen Vorgang möglicherweise mehrmals wiederholen.

Flüssige Spezialmittel

Flüssige Lederreinigungs- und Entfettungsprodukte sind weiter verbreitet als Aerosole. Außerdem sind sie einfach zu verwenden.

Flüssige Spezialmittel zum Ölflecken entfernen – Schritt für Schritt
  1. Geben Sie das flüssige Reinigungsmittel auf ein sauberes Tuch und tragen Sie es durch vorsichtiges Reiben auf die verschmutzte Stelle des Schuhs auf. Die meisten flüssigen Produkte sollten nicht direkt auf den Lederschuh aufgetragen werden.
  2. Wenn das Tuch beim Auftragen des Reinigers schmutzig wird, wechseln Sie zu einem sauberen Tuch und tragen Sie es immer wieder neu auf. Das dunkel gefärbte Tuch ist das Öl, das sich aus dem Leder gelöst hat.
  3. Wiederholen Sie diesen Vorgang so lange, bis das Tuch nicht mehr dunkel wird und Sie mit dem Grad der Fleckenentfernung zufrieden sind.
  4. Wischen Sie die frisch gereinigte Stelle auf dem Lederschuh mit einem sauberen, trockenen Tuch nach.

Bei hartnäckigen Flecken Kombination aus Spray und Flüssigkeit verwenden

Bei wirklich hartnäckigen Flecken sollten Sie zunächst ein Spray und dann eine Flüssigkeit verwenden. Das ist zwar etwas mehr Arbeit, aber die Sache ist damit erledigt.

Besser Flecken vorbeugen

Um zukünftige Flecken auf Ihren Leder Sicherheitsschuhen zu verhindern, können Sie ein Schutzspray verwenden. Nach dem Kauf der Schuhe ist es ratsam, die Schuhe damit einzusprühen. Alle paar Monate sollten Sie ein Schutzspray auf Ihre Arbeitsschuhe auftragen. Danach können Sie eine Lederlotion auftragen. Diese vorbeugenden Maßnahmen sind oft sehr wirksam.

Ölflecken entfernen: Andere Materialien bei Sicherheitsschuhen

Sie können nun mit verschiedenen Möglichkeiten Öl- oder Fettflecken aus Lederschuhen entfernen. Für Sicherheitsschuhe aus anderen Materialien als Leder werden leicht unterschiedliche Vorgehensweisen bei der Fleckenentfernung benötigt. Nachfolgend wird die Vorgehensweise für verschiedenen Schuhtypen besprochen, wie man Öl- und Fettflecken wieder aus den Schuhen heraus bekommt.

Wie bekommt man Ölflecken aus Wildlederschuhen?

Bei Fettflecken auf Wildlederschuhen müssen Sie etwas vorsichtiger sein, da sie empfindlicher sind als normale Lederschuhe. Das Öl zieht tief in das Wildleder ein und es ist schwierig zu entfernen. Manchmal ist es auch gar nicht möglich. Verwenden Sie hier wie bei Leder auch etwas Talkumpuder auf dem Fleck. Der Fleck sollte nach einigen Durchgängen verschwinden.

Wenn Sie Fettflecken aus Wildlederschuhen entfernen müssen, gibt es noch eine weitere gute Möglichkeit, die Sie anwenden können. Stellen Sie eine Lösung aus Ammoniak, milder Seife und etwas Wasser her. Achten Sie darauf, dass die Zutaten gut vermischt sind. Schlagen Sie die Lösung, bis sie allmählich schaumig wird.

Sie können eine Bürste mit weichen Borsten verwenden, um den Schaum auf die Flecken aufzutragen. Sollten Schaumreste auf dem Wildlederschuh zurückbleiben, wischen Sie diese mit einem sauberen Tuch ab. Danach trocknen Sie die Schuhe mit einem Haartrockner.

Nubukleder

Dieses Material unterscheidet sich nicht sehr von Wildleder. Deshalb können Sie diese Schuhe mit demselben Reinigungsverfahren säubern. Versuchen Sie, keine flüssigen Produkte zu verwenden, um Flecken von dieser Art von Schuhen zu entfernen. Öl ist jedoch ein flüssiges Material, das in die Schuhe eindringen kann.

Deshalb ist es wichtig, den gesamten Lederschuh zu reinigen. Tragen Sie Maisstärke, Backpulver oder Talkumpuder (Babypuder) wie oben beschrieben auf. Danach stellen Sie eine Lösung aus Seife und heißem Wasser her. Wenn sich die Seife auflöst, tragen Sie sie mit einer weichen Bürste auf und reinigen Sie den Schuh.

Schuhe aus Stoff

Wie bekommt man die unschönen Öl- oder Fettflecken aus Stoff Arbeitsschuhen heraus? Diese Schuhe sind sehr leicht zu reinigen. Bereiten Sie eine Mischung aus ein wenig Backpulver, Seife und warmem Wasser zu. Wenn Sie die Zutaten gut vermischt haben, tragen Sie die Mischung mit einer kleinen weichen Bürste auf. Legen Sie die Schuhe dann in die Sonne und lassen Sie sie trocknen.

Überprüfen Sie vorsichtshalber vor dem Auftragen das Etikett. Es kann sein, dass noch zusätzliche Materialien wie Leder und Wildleder enthalten sind. Ist dies der Fall, so verfahren Sie wie oben bei Leder und Wildleder beschrieben.

Das hängt in gewissem Maße von der Robustheit des Schuhs ab. Wenn Sie die Schuhe nicht in die Waschmaschine geben wollen, können Sie die Flecken mit der gleichen Mischung entfernen. Wenn die Flecken nicht verschwinden, wiederholen Sie die Prozedur.

Wenn Sie mit unseren Tipps Motoröl aus Schuhen entfernen, müssen Sie vielleicht ein wenig herumprobieren. Aber wir können mit Sicherheit sagen, dass diese Hausmittel sehr effektiv Ölflecken auf Schuhen entfernen können.

Die teure Alternative – Ab in die Reinigung

Sie können auch Fettflecken auf Lederschuhen entfernen, indem Sie die Schuhe in die Reinigung geben. Wenn Sie eine chemische Reinigung in Anspruch nehmen, müssen Sie sich nicht mehr die Mühe machen, herauszufinden, wie Sie welche Art Schuhe mit einer DIY-Methode reinigen können. Allerdings kann diese auch recht kostspielig sein.

Fazit

Öl- oder Fettflecken auf Schuhen sind ein Ärgernis. Mit den richtigen Methoden bekommen Sie die hartnäckigen und unschönen Flecken jedoch gut wieder raus. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Motorölflecken entfernen können, oder andere Ölflecken auf Schuhen entfernen müssen, probieren Sie eine oder alle der oben genannten Methoden aus.

Ölflecken entfernen ist eigentlich gar nicht so schwierig, wie man denkt. Es gibt einige einfache Hausmittel und Methoden, mit denen man ganz leicht bei den meisten Materialien Fettflecken aus Schuhen entfernen kann. Der erste Schritt ist immer, die Schuhe gründlich zu reinigen.

Anschließend können Ölflecken mit Backpulver oder Speisestärke behandelt werden. Flüssiges Geschirrspülmittel kann ebenfalls helfen, Ölflecken zu entfernen. Wenn Sie Fettflecken auf Wildlederschuhen entfernen müssen, sollten Sie vorsichtig sein, da diese Materialien sehr empfindlich sind. Genauso bei Schuhen aus Stoff. Manchmal ist es vielleicht auch besser, einen Reinigungsservice aufzusuchen.